Hellabrunns Eisbären-Baby ist ein Mädchen. , © Der Name der Kleinen steht noch nicht fest, er soll aber mit Q beginnen. Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Knappes Rennen – Namenssuche für das Münchner Eisbären-Baby geht in die zweite Halbzeit

Es ist ein knappes Rennen: Seit elf Tagen können Münchner und alle Eisbären-Fans über den Namen für das Münchner Eisbären-Baby aus dem Tierpark Hellabrunn abstimmen.

 

Zur Halbzeit liefern sich zwei der insgesamt sieben Vorschläge ein heißes Rennen um den ersten Platz: „Queenie“ und „Quintana“ liegen im Online-Voting dicht auf. Über 50.000 Votes wurden bereits gezählt, im Tierpark Hellabrunn haben über 2.000 Besucher ihre Stimme per Wahlkarte abgegeben. Welchen Namen wird das Eisbären-Baby am Ende tragen? Die kleine Eisbärin ist Botschafterin für die ProSieben-Nachhaltigkeitsmarke „Green Seven: Save The Ice“.

 

Am 21. November 2016 ist das Hellabrunner Eisbären-Baby auf die Welt gekommen. Seit dem 1. Februar steht fest, dass es sich um ein Mädchen handelt. Jetzt muss ein Name her. Alle Tierbabys, die 2016 in Hellabrunn auf die Welt kamen, bekommen Namen mit dem Anfangsbuchstaben „Q“. Folgende sechs Namen stehen daher für den Eisbären-Nachwuchs zur Auswahl:

 

  • Queenie (vom englischen Wort für Königin abgeleitet)
  • Quirina (Lateinisch für „die Kriegerische“)
  • Querida (Spanisch für „Schatz“, „Liebling“)
  • Quilla (Name der Mondgöttin der Inka)
  • Qannik (Inuit für „Schneeflocke“, der Tierpark Hellabrunn hat auch eine Pateneisbärin in Kanada mit diesem Namen)
  • Quintana („Die Fünfte“: Das Bären-Baby ist das fünfte Familienmitglied und das dritte Kind von Vater Yoghi und Mutter Giovanna)
  • Quany (Schottisch für „stolz“

 

Im Video kann man nochmal den ersten Ausflug der kleinen Bärin bestaunen

 


Moderator und Taufpate Stefan Gödde wird am Donnerstag, den 23. März 2017, den Namen verkünden und der Kleinen natürlich auch ein Taufgeschenk mitbringen. Im Online-Voting unter www.ProSieben.de/GreenSeven oder über Wahlzettel, die im Tierpark Hellabrunn ausliegen, können alle Bären-Fans ihre Stimme noch bis 17. März 2017, um 18:00 Uhr abgeben.

 

sb