© München, Kocherlball, Reiter

Kocherlball 2015

Auch in diesem Jahr wird beim traditionellen Kocherlball am Chinesischen Turm wieder ausgelassen gefeiert. Am Sonntag, 19.07.2015 von 06:00 bis 10:00 Uhr werden sich zigtausende Münchner zum 27. Mal bei dem Mittanzvergnügen treffen. Auf dem Programm stehen Walzer, Polka, Münchner Française und viele mehr.

 

Am 3. Sonntag im Juli wird es wieder voll im Englischen Garten in München, wo tausende Leute das Tanzbein schwingen. Mittlerweile ist es die bestbesuchte Volksveranstaltung in München. Es werden sogar kostenlose Tanzstunden für das Event geboten. Traditionell darf man selbstgebrachte Speisen auf den Bierbänken verzehren. Getränke müssen jedoch an der Schänke gekauft werden. Ab 06:00 Uhr ist der Biergarten am Chinesischen Turm geöffnet, an dem man sich mit bayrischen Schmankerln bedienen lassen kann. Falls es regnet, wird die Veranstaltung auf den 26.07. verlegt.

 

 

Den Ursprung findet der Kocherlball im 19. Jahrhundert und wurde von den damaligen Hausangestellten Münchens erfunden. Da sie wenig Freizeit hatten, trafen sich bis zu 8000 Bedienstete in der Früh, um noch vor der Arbeit zu tanzen und zu feiern. Diese Tradition ist bis heute erhalten geblieben. Der einzige Unterschied ist heute, dass man, im Vergleich zu früher, den Vormittag ausklingen lassen kann. Für den Kocherlball 2015 werden bis zu 10.000 Leute erwartet.