Körperverletzung: Alkoholisierte Frau beißt Bundespolizisten

Gegen 12:50 Uhr bepöbelte und beleidigte eine 35-jährige Frau aus Bosnien-Herzegowina in einem Schnellrestaurant am Ostbahnhof Passanten und bettelte diese um Essen an. Aufgrund offensichtlicher Alkoholisierung und damit verbundener Orientierungslosigkeit und sehr verwaschener Sprache wurde sie zum nahen Revier der Bundespolizei verbracht, wo sie in Schutzgewahrsam genommen wurde. Bei der Durchsuchung beleidigte sie Beamte und leistete Widerstand. Dabei versuchte sie einem Bundespolizisten in die Hand zu beißen, erwischte jedoch glücklicherweise nur den Einmalhandschuh. Alle eingesetzten Polizeibeamten blieben unverletzt.

Gegen die Tatverdächtige wird wegen Körperverletzung und Beleidigung sowie im Fall der 35-Jährigen auch wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

rr/Bundespolizei