Kontrolle auf A99 bei München: Polizisten finden Drogen im Wert von mehreren Tausend Euro

Was erst wie ein relativ harmloses Drogendelikt aussah, entpuppte sich dann doch als Volltreffer: Am Montag Nachmittag kontrollierten Münchner Polizeibeamte den Verkehr auf der Autobahn A99 bei Vaterstetten. Aufgefallen war ihnen ein in Belgien zugelassener Renault mit italienischem Fahrer. Der Mann händigte den Polizisten eine kleine Menge Haschisch aus, das er bei sich führte.

 

Trotz der Übergabe führten die Polizeibeamten die Kontrolle weiter durch – und wurden fündig. Im Auto entdeckten die Beamten zwei weitere Päckchen mit jeweils 100 Gramm Kokain. Das Rauschgift (Kokain und Haschisch) hat einen Wert von mehreren Tausend Euro und wurde sichergestellt. Der Italiener wurde festgenommen und dem Ermittlungsrichter vorgeführt.

 

mt / Polizei