Rettungsassistenten im Einsatz

Kreislaufprobleme: Verkehrsunfall in Trudering

Am Donnerstagabend, gegen 17.20 Uhr, kam es erneut zu einem Verkehrsunfall aufgrund körperlichen Versagens. Ein Rentner aus Trudering streifte dabei mehrere Fahrzeuge. Es entstand ein hoher Sachschaden, er selbst blieb unverletzt.

 

Ein 69-jähriger Mann aus dem Landkreis München fuhr gestern mit seinem Audi die Kreillerstraße stadteinwärts. Augenzeugen berichteten, dass dieser auffallend langsam und ruckartig die Straße entlang fuhr. Im Bereich der Wardeinstraße touchierte der Mann einen geparkten BMW und einen davor geparkten Anhänger. Er setzte die Fahrt fort, bis er einige Meter weiter erneut einen PKW rammte.

 

Die Wucht des Aufpralls schob die PKWs noch auf weitere geparkte Wagen auf. Das Auto des Unfallverursachers kam schwer beschädigt quer zur Fahrtrichtung zum Stehen. Die beteiligten Fahrzeuge wurden zum Teil schwer beschädigt. Der Betroffene wurde nicht verletzt und konnte dieses selbstständig verlassen. Der alarmierte Rettungsdienst brachte den Rentner dennoch in eine Klinik, da eine Kreislauferkrankung festgestellt wurde.

 

Während der Bergung der Fahrzeuge kam es im Umkreis zu minimalen Verkehrsbehinderungen. Der Verkehr wurde über einen weiteren Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Erst gestern kam es in München zu einem ähnlichen Vorfall. Mehr dazu lesen Sie hier.