Foto vom Schloss Elmau - Tagungsort G7-Gipfel 2015, © Hier fand der G7 Gipfel statt: Schloss Elmau

KriPo bittet um Mithilfe: Nach Einbruch in Elmau Tresor gefunden

Bis zum G8 Gipfel 2015 muss noch viel passieren – auch was die Sicherheitsvorkehrungen im Schlosshotel Elmau angeht. Nach dem Einbruch in das Tagungszentrum am vergangenen Mittwoch, 14.05.14, ist jetzt der gestohlene Tresor in einem abgelegenen Feldstadel aufgefunden worden.Das bringt die Polizei aber noch nicht weit genug – sie hofft auf Hinweise aus der bevölkerung.

 

Die Einbrecher entwendeten in Wamberg einen PKW, fuhren damit zum Schlosshotel und stiegen in die Büroräume ein. Ein Tresor wurde entwendet.

 

 

Die bislang unbekannten Täter haben zunächst einen abgelegenen Feldstadel am Rande einer Kiesgrube in Krün aufgebrochen. Dort wurde der gestohlene Tresor gewaltsam geöffnet und das Bargeld entwendet. Der Tresorfund wurde am frühen Mittwochnachmittag der Kriminalpolizei in Garmisch-Partenkirchen mitgeteilt. Diese hat unverzüglich die Spurensicherung vor Ort übernommen.

 

 

In diesem Beitrag von münchen.tv können Sie sich ein Bild von dem Tagungszentrum machen:

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

 

Bereits kurz nach dem Einbruch, der in der Nacht auf Dienstag den 06.Mai 2014 durchgeführt wurde, konnte das mögliche Tatfahrzeug im Ortsgebiet von Krün sichergestellt werden. Der dunkelblaue Citroen Berlingo mit Garmischer Kennzeichen war zuvor in Kaltenbrunn entwendet werden.

 

In diesem Zusammenhang sind die Ermittler weiterhin auf sachdienliche Hinweise, insbesondere zum Fundort des Tresors und des Pkws, angewiesen.

 

 

 

Zeugenaufruf

 

 

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Garmisch-Partenkirchen unter der Telefonnummer 08821/9170 zu melden.

 

 

jn / Polizei