© Symbolbild

Küchenbrand in Haar

In Haar ist es am Dienstagabend zu einem Küchenbrand gekommen. Die beiden Bewohner, ein Ehepaar im Alter von jeweils 74 Jahren, mussten von der Feuerwehr gerettet werden. Der Ehemann hatte beim Kochen versehentlich eine zweite Herdplatte eingeschaltet, während auf einer anderen Herdplatte Essen überkochte. Das Feuer zerstörte schließlich die komplette Küche.

Ehemann will sich Rettung widersetzen

Der Ehemann war alkoholisiert und widersetzte sich sogar noch den Rettungskräften. Er und seine bettlägerige Frau erlitten eine Rauchgasvergiftung. Der Schaden wird auf rund 20.000 Euro geschätzt.
mh / Polizei