KVR warnt: Falsches Infoschreiben rund um Stadelheim

Rund um die JVA Stadelheim ist ein gefälschtes Infoschreiben aufgetaucht. Demnach würde das KVR „Funkzellen auswerten“ und mobile Daten sammeln…. Das Schreiben ist aber ein Fälschung und kann in die Tonne.

 

 

Das KVR warnt alle Münchner Bürgerinnen und Bürger vor falschen Info-Schreiben zum Thema „Funkzellenauswertung“. Dem KVR wurde bekannt, dass in verschieden Hauseingängen  Info-Schreiben aufgehängt wurden, in denen über eine Funkzellenauswertung vom 1. Oktober 2014 bis 1. März 2015 im Umkreis von einem Kilometer zur JVA München-Stadelheim informiert wird. Das Schreiben trägt das Siegel des Kreisverwaltungsreferats der LH München. Betroffen sind vor allem Haushalte im Umkreis der JVA.

 

Das KVR weist ausdrücklich darauf hin, dass es sich um KEIN behördliches Schreiben handelt. Sollte sich ein entsprechendes Info-Blatt in einem Hauseingang befinden, so sollte dies entfernt und als gegenstandslos betrachtet werden.

 

Der Verfasser dieses Schreibens ist bislang unbekannt. Das Kreisverwaltungsreferat prüft derzeit rechtliche Schritte.

 

Hier ein Exemplar des gefälschten Schreibens

 

Quelle: Rathausumschau