Ladendiebin widersetzt sich Festnahme

Eine 51-jährige Ladendiebin hatte sich heftig gegen ihre Festnahme gewehrt.
Die Frau hatte am Donnerstagmittag gegen 13:05 Uhr in einem Supermarkt im PEP in Neuperlach Parfum und Spiritus im Wert von 20 Euro entwendet. Dabei konnte sie von einem Detektiv beobachtet werden. Dieser wollte sie dann beim Verlassen des Ladens festhalten.
Sie wehrte sich allerdings heftigst und konnte schließlich fliehen. Im Rahmen der Sofortfahndung konnte die Täterin am Busbahnhof in der Nähe festgenommen werden. Auch hier versuchte sie zunächst wieder zu flüchten. Zur Entscheidung der Haftfrage wird sie heute dem Richter vorgeführt.
rr/Polizeipräsidium München