Laim: Schwerer Verkehrsunfall, © Berufsfeuerwehr München

Laim: Schwerer Verkehrsunfall – eine Schwerverletzte

Am Freitagabend kam es auf der Fürstenriederstraße in Laim zu einem schweren Verkehrsunfall. Dabei stießen ein BMW und ein Toyota zusammen. Eine 22-jährige musste aus ihrem Wagen geschnitten werden.

 

Warum der BMW der 4er-Reihe und der Toyota am Freitagabend zusammenstießen muss die Polizei derzeit noch herausfinden. Die beiden PKWs krachten an der Kreuzung Fürstenriederstraße/Gotthardstraße in Laim zusammen. Der BMW knallte dabei in das Heck des Toyota. Die 22-jährige Fahrerin wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Auto geschnitten werden. Sie wurde in einen Schockraum in eine Münchner Klinik gebracht.

 

 

Der 23-jährige Fahrer des BMW wurde nicht schwer verletzt – ein Rettungswagen hat ihn ebenfalls in eine Klinik gebracht. 200 Meter weit flogen die Trümmer der beiden Autos. Warum es zu dem Zusammenstoß kam ist nun Ermittlungsarbeit der Polizei. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

 

Laim: Schwerer Verkehrsunfall, © Berufsfeuerwehr München