Laim: Unter Drogen vor Verkehrskontrolle geflüchtet und Unfall gebaut

Ein 19-Jähriger ist am vergangenen Freitag vor einer Verkehrskontrolle geflüchtet und hat dabei einen Unfall gebaut. Wie sich herausstellte stand er unter Drogeneinfluss.

 

Verfolgungsjagd Nummer Zwei am vergangenen Wochenende ereignete sich schon am späten Freitagabend. Ein 19-Jähriger entzog sich einer Verkehrskontrolle und fuhr daraufhin mit deutlich mehr als 100km/h die Landsberger Straße stadtauswärts, überfuhr dabei mehrfach rote Ampeln und überholte an Kreuzungen mehrere Fahrzeuge. Auf der Arnulfstraße fuhr er schließlich auf einen LKW auf. Dadurch entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro. Bei einer anschließenden Untersuchung wurden bei dem 19-Jährigen Drogen und Alkohol festgestellt

 

 

Polizei sucht nach Zeugen

 

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, insbesondere Verkehrsteilnehmer die durch das Verhalten des 19-Jährigen gefährdet oder geschädigt oder Angaben zur Fahrtstrecke machen können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.