Landtag bestätigt Seehofer mit 100 Stimmen als Ministerpräsident

Ministerpräsident Horst Seehofer ist am Dienstag im Bayerischen Landtag mit großer Mehrheit in seinem Amt bestätigt worden. Er erhielt 100 von 176 abgegebenen Stimmen Die CSU stellt 101 der 180 Abgeordneten.

Seit 2008 ist Seehofer nun der bayerische Regierungschef. Zu Zeiten der schwarz-gelben Koalition hatte er vor fünf Jahren mit den Stimmen von CSU und FDP 104 von 184 abgegebenen Stimmen erhalten.

Anders als bisher hat Seehofer in seiner zweiten Amtszeit einen eigenen Sitz im Landtag. Der 64-Jährige wurde bei der Landtagswahl am 15. September als Direktkandidat im oberbayerischen Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen gewählt.

Nach seiner Wahl will Seehofer in die entscheidenden Gespräche für die Kabinettsbildung gehen. Die neue Staatsregierung will er am Mittwoch in der CSU-Fraktionssitzung vorstellen. Am Donnerstag werden die Minister und Staatssekretäre dann im Landtag vereidigt.
rr/dpa