Grafik zur bayerischen Landtagswahl 2018: So wurde in den einzelnen Stimm- / Wahlkreisen in München gewählt

Landtagswahl: Das sind die Wahlergebnisse in den Münchner Stimmkreisen

Am Sonntag wurde in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Dass CSU und SPD die Verlierer dieser Wahl sind, machen die Ergebnisse deutlich. Obwohl die CSU mit 37,2 Prozent der Stimmen immer noch die stärkste Kraft in Bayern ist, konnten sich die Grünen vor allem in den Münchner Stimmkreisen durchsetzen.

 

Die Spitzenkandidaten Katharina Schulze und Ludwig Hartmann holten mit 17,5 Prozent für Ihre Partei das beste bayerische Ergebnis aller Zeiten und sind damit zweitstärkste Kraft im Freistaat. Die Freien Wähler erhielten unter Parteichef Hubert Aiwanger 11,6 Prozent der Stimmen. Nur 9,7 Prozent für die SPD. Das bedeutet einen halbierten Wählerzuspruch seit der letzten Wahl und nur noch Platz fünf in Bayern – hinter der AfD.

 

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

Werden allerdings nun die einzelnen Stimmkreise in und um München betrachtet, zeigen sich deutliche Unterschiede zwischen den Stimmkreisen.

 

München Moosach

Im Stimmkreis Moosach konnte sich Benjamin Adjei (Die Grünen) gegen Mechthilde Wittmann (CSU) durchsetzen. Stimmberechtigt waren 96.621 Personen. 67.436 gingen am Sonntag zur Wahl. Das sind 8,9 Prozent mehr als im Jahr 2013.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München-Milbertshofen

Spitzenkandidatin Katharina Schulze (Die Grünen) vor Tina Pickert (CSU). Von den 109.110 Stimmberechtigten gingen 77.786 wählen. Ein Plus von 11,2% im Vergleich zur letzten Landtagswahl.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Schwabing

Auch in Schwabing setzten sich die Grünen mit Christian Hierneis gegen die CSU und Dr. Ludwig Spaenle durch. 69.014 der 92.199 Wahlberechtigten setzen am Sonntag ein Kreuz. 12,2% mehr als 2013.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Mitte

Auch der Stimmkreis München –Mitte wird von den grünen dominiert.  Ludwig Hartmann (Die Grünen) vor Dr. Hans Theiss (CSU). Gewählt haben 66.348 Personen (Stimmberechtigte: 88.765). Ein Plus von 11,2%.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Giesing

Im Stimmkreis München Giesing konnte Gülseren Demirel (Die Grünen) gegen Andreas Lorenz (CSU) durchsetzen. Stimmberechtigt waren 123.498 Personen. 90.998 gingen am Sonntag zur Wahl. Das sind +10,1 Prozent mehr als im Jahr 2013.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Bogenhausen

Im Stimmkreis München Bogenhausen allerdings hat die CSU die Mehrheit der Stimmen erhalten. Robert Brannekämper (CSU) vor Andreas Baier (Die Grünen). Auch in Bogenhausen nahm die Wahlbeteiligung im Vergleich zur letzten Landtagswahl zu. 9,3% mehr Wahlberechtigt setzten am Sonntag ein Kreuz. Insgesamt waren es 62.141Wähler in diesem Stimmkreis.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Ramersdorf

Markus Blume (CSU) setzte sich gegen Susanne Kurz (Die Grünen) durch. Von den 104.496 Stimmberechtigten im Stimmkreis Ramersdorf gingen 73.023 Personen zur Wahl. 8,4% mehr als 2013.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Hadern

Auch im Stimmkreis Hadern bekam die CSU die Mehrheit. Georg Eisenreich (CSU) erhielt mehr Stimmen als Florian Siekmann von den Grünen. Die Wahlbeteiligung lag bei  72,2%. 72.878 von 100.903 Wahlberechtigten wählten den bayerischen Landtag.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Pasing

Josef Schmid (CSU) vor Hep Monatzeder (Die Grünen). Auch in Pasing stieg die Wahlbeteiligung um 7,7 % im Vergleich zur letzten Landtagswahl an. Es gab 109.148 Stimmberechtigte im Stimmkreis Pasing. Davon gingen 80.476 wählen.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

Auch in den Landkreisen rund um München konnte sich die CSU die Mehrheit einholen.

München Dachau

Bernhard Seidenath (CSU) bekam mehr Stimmen als Thomas Kreß (Die Grünen). 81.310 der 104.704 Stimmberechtigten wählten eine Partei. 8,4 Prozent mehr als vor fünf Jahren.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Land Nord

Ernst Weidenbusch (CSU) setzte sich gegen Claudia Köhler (Die Grünen) durch. Auch im Stimmkreis Dachau gingen mehr Menschen wählen als bei der letzten Landtagswahl (+8,6%). Stimmberechtigte gab es 118.521 Personen. Wähler gab es 93.225.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

München Land Süd

Auch im Stimmkreis München Land Süd erhielt die CSU mit Kerstin Schreyer mehr Stimmen als die Grünen mit Dr. Markus Büchler. 92.333 von den 114.464 Wahlberechtigten gaben ihre Stimme ab. Ein Plus von nur 7,0%.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

Fürstenfeldbruck-Ost

Benjamin Miskowitsch (CSU) erhielt im Stimmkreis Fürstenfeldbruck-Ost mehr Stimmen als Dr. Martin Runge von den Grünen. 117.454 Personen waren wahlberechtigt. 92.239 nahmen tatsächlich an der Wahl teil. 7,5% mehr als im Jahr 2013.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

Starnberg

Auch im Stimmkreis Starnberg bekam die CSU mit Dr. Ute Eiling-Hütig mehr Stimmen als die Grünen mit Anne Franke. Im Vergleich zur letzten Landtagswahl stieg die Wahlbeteiligung lediglich um 6,4%. Die Zahl der Wähler lag bei 80.822. 102.086 Personen waren stimmberechtigt.

Landtagswahl Statistik, © Bayerisches Landesamt für Statistik

 

Wenn Sie sich genauer über die Wahlbeteiligung und die Verteilung der Stimmen in Ihrem Wahlkreis informieren wollen, dann klicken Sie hier.