Plakatmotiv der Langen Nacht der Musik in München, © Am Wochenende findet in München wieder die lange Nacht der Musik statt

Lange Nacht der Musik in München

Am Samstag wird das Herz aller Musikfreunde wieder höher schlagen. In München ist die lange Nacht der Musik mit zahlreichen Highlights.  

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Livekonzerte, Tanz und Kabarett an über 100 Spielorten – das ist Die Lange Nacht der Musik. Mit dabei sind große Konzerthäuser ebenso wie kleine Kneipen, Restaurants und Clubs, außerdem Kirchen, Tanzschulen oder Hotels. Genau so bunt wie die Mischung der Gastgeber ist auch das Programm. Gespielt wird live und hautnah – von Klassik über Jazz, Rock und Pop bis hin zu Volksmusik, Musikkabarett, Reggae, Funk, Latin, Elektro oder besinnliche Orgelmusik – geboten werden nahezu alle Musikrichtungen.

 

Der Besucher hat mit einem Ticket für 15 Euro Zutritt zu allen Veranstaltungen und kann zusätzlich auch die Shuttlebusse der MVG nutzen. Alle Busse der vier Touren starten am Odeonsplatz und fahren im 10-Minuten-Takt alle beteiligten Spielstätten an. Eine fest vorgegebene Route gibt es nicht – jeder kann sich seinen eigenen Konzertplan zusammenstellen, nach Belieben kombinieren, oder sich einfach durch die Musiknacht treiben lassen.

 

Eine Stadt – eine Nacht – 400 Konzerte – 100 Spielstätten und unzählige Musiker laden zur 16. Langen Nacht der Musik in München. Eine Nacht lang können die Besucher mit nur einem Ticket etliche Livekonzerte, Tanz und Kabarett erleben.

 

 

Alle Infos und Programm auch unter www.muenchner.de.

 

 

 

Die lange Nacht der Musik findet am 9. Mai statt.