© Feuerwehr Penzberg

Lastwagen kracht in Wohnhaus

Ein führerloser Lastwagen ist in Penzberg (Landkreis Weilheim-Schongau) durch eine Hauswand in eine Erdgeschosswohnung gekracht. Zuvor war der Lkw am Freitagmorgen mit einem Auto zusammengestoßen.

 

Der Fahrer stieg daher aus, um den Schaden zu begutachten – allerdings ohne die Bremse einzulegen. Auf abschüssiger Straße kam der Laster ins Rollen und nahm schon nach kurzer Zeit erheblich an Fahrt auf, wie die Polizei mitteilte. Der Fahrer rannte dem Lkw hinterher, wurde aber durch eine Schlingerbewegung des Wagens zu Boden gestoßen und leicht verletzt.

 

Die Irrfahrt endete in der Küche einer Wohnung. Drei Kinder im Alter von 7, 11 und 13 Jahren waren zum Unfallzeitpunkt in der Wohnung, aber zum Glück nicht in der Küche. Sie blieben unverletzt. Am Lastwagen entstand ein Totalschaden. Den Schaden an dem Mehrfamilienhaus schätzte die Polizei auf eine sechsstellige Summe.

 

dpa