Lehel: Königliches Geleit für glückliche Gänsefamilie

Daran könnten sich die gefiederten Münchner gewöhnen: Am gestrigen Montagmorgen wurde eine besonders glückliche Gänsefamilie geradezu königlich nach Hause begleitet.

Gegen 8:15 Uhr wurde die Polizei informiert, dass sich eine Gänsefamilie kurz vor dem Altstadtring auf Erkundungstour in der großen Stadt befindet.

 

 

Laut Mitteilerin wurde die Familie durch mehrere Passanten vom Lehel aus begleitet. Am Franz-Josef-Strauss-Ring hat die Familie nun versucht die Fahrbahn zu überqueren. Ein Polizeibeamter der Polizeiinspektion 12 (Maxvorstadt) sperrte daraufhin kurzfristig den Franz-Josef-Strauss-Ring. Anschließend wurde die Gänsefamilie sicher zur Freude anderer Verkehrsteilnehmer in den Eisbach geleitet.

 

 

Für wanderne Gänsefamilien sind die großen straßen der Münchner Innenstadt eine echte Bedrohung. Hätte diese Familie nicht zufällig die Aufmerksamkeit der Passanten erregt, hätte das böse ausgehen können – sowohl für die Gänse selbst, als auch für erschrockene Autofahrer.

 

 

jn / polizei