Letztes Training in München: Heynckes an Säbener Straße verabschiedet

München – Zwei Tage vor seinem letzten Spiel ist Jupp Heynckes schon einmal am Vereinsgelände an der Säbener Straße verabschiedet worden. Nach seiner letzten Trainingseinheit in München standen die Mitarbeiter des FC Bayern für den 73-Jährigen Spalier und spendeten dem scheidenden Erfolgscoach Beifall.

 

 

Bei dieser internen Veranstaltung verabschiedeten die Mitarbeiter Heynckes mit Blumen auf die Reise nach Berlin, wo der FC Bayern am Samstag im Finale um den DFB-Pokal auf Eintracht Frankfurt trifft.

 

Heynckes tritt als eine der größten Persönlichkeiten des deutschen Fußballs ab. Der frühere Weltklassestürmer wurde als Spieler Welt- und Europameister. Seinen größten Erfolg als Trainer feierte er im Jahr 2013, als er mit dem FC Bayern das einzige Triple im deutschen Fußball gewann. Nach der Trennung von Carlo Ancelotti im vergangenen Jahr half Heynckes noch einmal bei den Münchnern aus und führte den Club zur Meisterschaft.

 

dpa