Leuchtenbergring: Radler von LKW erfasst

Großes Glück für einen Radfahrer. Am Leuchtenbergring war der 61-jährige am Mittwoch gegen 10:20 Uhr unterwegs. An der Kreuzung zur Einsteinstraße wollte ein LKW rechts abbiegen und hatte den Fahrradfahrer übersehen. Für beide Verkehrsteilnehmer war die Lichtzeichenanlage auf Grünlicht geschaltet. Da jedoch der 61-jährige Radfahrer direkt an der Kreuzung stehen blieb und von seinem Fahrrad abstieg, ging der Lkw Fahrer wohl irrtümlich davon aus, dass er vor der Kreuzung stehen bliebe. Er begann dann mit seinem Abbiegevorgang nach rechts, bemerkte aber nicht, dass der 61-Jährige zu Fuß begann, die Kreuzung zu überqueren. Der Mann kam knapp vor dem Hinterreifen der Zugmaschine zum Liegen. Das Radl wurde teilweise unter dem Reifen des Lastwagens eingeklemmt.  Der Mann wiederum wurde in seinem Fahrradrahmen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste mit hydraulischem Schneidgerät den Verunglückten befreien. Am linken Bein erlitt der Mann eine offene Unterschenkelfraktur und wurde  schließlich ins Krankenhaus eingeliefert.
mh / Feuerwehr / Polizei