schriftzug an der außenmauer des polizeipräsidium muenchens

Lichtbildfahndung nach Täter des Straßenraubes in Neuhausen

Der gewaltsame Straßenraub ereignete sich bereits am 25.02. und bislang verlief die Fahndung nach dem Täter ergebnislos. Mit dem neu veröffentlichten Foto zur Fahndung nach dem Täter, erhofft sich die Polizei jetzt zielführende Hinweise.

 

Wir berichteten bereits über den Raubüberfall auf einen 26-Jährigen, der in den frühen Morgenstunden des 25.02. zum Opfer wurde. Bis zum jetzigen Zeitpunkt konnte der Täter nicht gefasst werden. Es gibt nun jedoch ein Fahndungsfoto (siehe unten), welches den Täter zeigt. Die Polizei hofft so nun Hinweise von Zeugen zu bekommen.

 

Das Opfer war gegen 05.00 Uhr am U-Bahnhof Maillingerstraße ausgestiegen. Er war auf dem Nachhauseweg, als ihm plötzlich auffiel, dass er seit der U-Bahn-Station von einem unbekannten Mann verfolgt wurde. In der Blutenburgstraße schlug der Unbekannte dann zu. Mit mehreren Schlägen gegen den Kopf des 26-Jährigen, brachte er diesen zu Boden. Der Täter durchwühlte daraufhin seine Jackentaschen, klaute ihm sein Handy und den Geldbeutel und floh anschließend zu Fuß in unbekannte Richtung.

 

Da die Ermittlung bislang ohne Erfolg verlief, wurde seitens der Staatsanwaltschaft ein richterlicher Beschluss zur Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter erwirkt.

 

© Neu veröffentlichtes Foto des Täters zur Öffentlichkeitsfahndung. Foto: Polizei

Täterbeschreibung:

 

Der unbekannte Mann ist ca. 1,75 m groß, schlanke Figur und trug zur Tatzeit einen hüftlangen, grünen Anorak.

 

Zeugenaufruf:

 

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können und Angaben zu der Person auf dem Lichtbild machen können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.