Lilalu@Home: Live-Online-Workshops für die Pfingstferien

Von Urban Arts bis Schauspiel: 4 Tage Ferienprogramm für Kinder von sechs bis 12 Jahren

 

Ferien: Das bedeutet normalerweise viel mehr Freiheiten und Zeit für Hobbies haben, Freunde treffen, vielleicht in den Urlaub fahren… Die Bewegungsfreiheit ist derzeit stark eingeschränkt. Lilalu möchte Schulkindern dennoch ermöglichen, Neues zu lernen und sich in einer Gruppe mit Gleichaltrigen auszutauschen. Und die Eltern sollen sich darauf verlassen können, dass ihre Kinder einer sinnvollen Beschäftigung unter pädagogischer Aufsicht nachgehen.

 

Für die Pfingstferien (2. bis 12. Juni), in denen erneut keine Präsenz-Ferienangebote stattfinden dürfen, hat das Team des Johanniter-Ferienprogramms daher ein besonderes Angebot konzipiert: Lilalu@Home, viertägige Live-Online-Workshops für Kinder von sechs bis zwölf Jahren rund um die Themen Kreativität und Geschicklichkeit.

 

Lilalu@Home findet in der der ersten Ferienwoche durchgehend von 2. bis 5. Juni statt und in der zweiten Woche von 8. bis 12. Juni (an Fronleichnam, 11. Juni, ist kein Programm). Die Live-Online-Workshops dauern täglich drei Stunden und sind in zwei Altersklassen unterteilt: sechs bis acht Jahre (jeweils 9 bis 12 Uhr) und neun bis zwölf Jahre (jeweils 13 bis 16 Uhr). In jeder Altersklasse können die Kinder zwischen zwei Themenbereichen wählen:

 

– „Kreativ“: Workshops Urban Arts, Dance Academy und Schauspiel. Im Laufe der Woche lernen die Kinder etwa, individuelle Graffiti-Tags zu erstellen, HipHop-Moves zu tanzen und kleine Szenen zu improvisieren.

 

– „Geschick“: Workshops Jonglage, Zauberei und Entspannung. Hier lernen die Kinder etwa, mit verschiedenen Utensilien zu jonglieren, verblüffende Zaubertricks mit Alltagsgegenständen vorzuführen und mit Hilfe verschiedener Atemtechniken und Yogaübungen zur Ruhe zu kommen.

 

Die Workshops finden in Form von Live-Video-Chats statt; der Zugang erfolgt über eine sichere Software. Die Zahl der Teilnehmer pro Gruppe ist auf zehn beschränkt, damit genug Raum für jedes einzelne Kind und seine Bedürfnisse ist. Am ersten Tag gibt es vor Beginn der Workshops ein Elternmeeting. Hier haben die Erziehungsberechtigten die Gelegenheit, Fragen zu klären und die Gruppenleitung kennenzulernen, die den Workshop moderiert und die ganze Zeit über als Ansprechpartner für die Teilnehmer und deren Eltern zur Verfügung steht.

 

Die Workshops beginnen täglich mit einem Morgenkreis, bei dem sich die Kinder untereinander und mit der Gruppenleitung austauschen. Anschließend stellen die Workshopleitungen – ausgebildete Schauspielerinnen, professionelle Zauberer etc. – sich und ihre Disziplin vor. Die Teilnehmer machen die Übungen live zuhause mit, immer im Austausch mit der Gruppe. Für Fragen steht jederzeit die Gruppenleitung zur Verfügung. Jeden Wochentag stehen nach einem festen Stundenplan ein bis mehrere Disziplinen auf dem Programm. Die Abschlussrunde bietet Gelegenheit, Fragen zu den Disziplinen zu stellen und die Erfahrungen mit den Übungen zu reflektieren. Am letzten Tag des viertägigen Programms werden noch einmal alle Disziplinen wiederholt und die Kinder können der Workshopleitung und einander zeigen, was sie die Woche über gelernt haben.

 

Damit sich die Teilnehmer gut vorbereiten können und stets alle wichtigen Informationen zur Hand haben, bekommt jedes Kind vor Beginn des Workshops ein Begleitheft zugeschickt. Dort findet es seinen persönlichen Stundenplan, Raum für Notizen zu den Workshops und zur Gruppe, QR-Codes (bzw. Links) zu weiteren interessanten Videos rund um das Thema und vieles mehr.

 

Die Übertragung der Live-Video-Chats erfolgt über die (für die Teilnehmer kostenlose) sichere Software GoToMeeting. Um diese zu nutzen, benötigt man einen Computer mit mindestens 1 Mbps Internetgeschwindigkeit oder ein Tablet mit 3G oder höher. Auch ein gängiges Smartphone kann genutzt werden (allerdings ist das übertragene Bild dementsprechend kleiner). Eine ausführliche Übersicht über die technischen Voraussetzungen gibt es unter www.lilalu.de. Nach der Anmeldung erhalten die Teilnehmer einen Link, über den sie die Software direkt herunterladen können.

 

Die Teilnahme an den viertägigen Lilalu-Workshops für die Pfingstferien kostet regulär 68 Euro. Für Familien mit mittlerem oder geringerem Einkommen sind wie immer ermäßigte Tickets erhältlich. Alle Tickets gibt es ab sofort im Lilalu-Ticketshop unter www.lilalu.de/ticketshop.