Literaturnobelpreisträger Günter Grass ist tot

Im Alter von 87 Jahren ist der Literaturnobelpreisträger Günter Grass verstorben. Grass wurde vor allem durch seinen Roman „Die Blechtrommel“ weltberühmt.

 

Günter Grass ist am Montagmorgen in einer Lübecker Klinik verstorben. Vor allem sein Werk „Die Blechtrommel“ war ein riesen Erfolg und das weltweit. Das Buch war über 3 Millionen Mal verkauft worden und ist in mehr als 20 verschiedenen Sprachen erhältlich. Weitere Erfolge verbuchte er mit seinen Romanen „Katz und Maus“ (1961) und „Hundejahre“ (1963). In den vergangenen Jahren wurden auch einige lyrische Werke von ihm veröffentlicht. 1999 erhielt Günter Grass den Literaturnobelpreis.

 

Der gebürtige Danziger war außerdem als Maler, Grafiker und Bildhauer tätig. Er zählte zu den bedeutendsten Schriftstellern der Gegenwart.

 

Fotocredits:

Günter Grass auf dem Blauen Sofa von Blaues Sofa auf flickr Lizenz: CC BY 2.0