Blaulicht der Polizei, © Symbolfoto: Blaulicht der Polizei

Ludwigsvorstadt: Porsche vor Bäckerei geklaut

Am Dienstagmorgen wurde in der Ludwigsvorstadt ein Porsche direkt vor einer Bäckerei in der Schwanthalerstraße geklaut. Der Besitzter ließ den Schlüssel in seinem Fahrzeug stecken, während er sich in dem Laden befand.

 

 

Was ist schon dabei, wenn man einfach mal schnell in die Bäckerei geht und den Schlüssel im Auto stecken lässt? Wird schon nichts passieren! Das dachte sich offenbar auch ein 45-jähriger Kraftfahrer aus München am Dienstag. Der Mann wollte ursprünglich nur kurz in einer Bäckerei in der Schwanthalerstraße etwas kaufen. Als er das Geschäft dann verlassen hatte, musste er feststellen, dass sein Auto nicht mehr da war.

 

Zum Glück konnte die durch den Mann alamierte Polizei, die sofort eine Großfahndung einleitete, den flüchtligen Dieb in der Leopoldstraße in der Maxvorstadt stellen.

 

Selber Schuld könnte man jetzt vielleicht denken, denn der Mann hat in seinem Auto den Zündschlüssel stecken lassen.

 

Bei dem Dieb handelt es sich um einen 35-jährigen Kroaten, der zur Sache keine weiteren Angaben machen wollte. Bei den weiteren Ermittlungen stellte sich dann heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt. Auch einen festen Wohnsitz hat der Mann nicht. Die Folge ist jetzt, dass der Dieb dem Richter zur Entscheidung über die Haftfrage vorgeführt wird.

 

Alles in allem wohl eher eine sehr unprofitable Spritztour.