Mädchen steckt in Toilettensitz fest – Befreiungsaktion der Feuerwehr

Baumkirchen: kleines Mädchen setzt sich einen Toilettensitz auf den Kopf – und bleibt darin stecken. Die Feuerwehr muss anrücken, um das Mädchen zu befreien.

 

 

Montagvormittag ist einem kleinen Mädchen ein Missgeschick passiert. Das Kind zweckentfremdete einen Toilettensitz aus Plastik und setzte sich diesen als eine Art Hut auf den Kopf. Der Sitz rutschte allerdings plötzlich über den Kopf und so steckte das Kind darin fest

 

Die Mutter rief daraufhin die Feuerwehr zur Hilfe und ein Hilfeleistungslöschfahrzeug rückte an. Mit Hilfe einer Zange konnten sie die Kleine schnell wieder aus dem Toilettensitz befreien.

 

Eine anschließende Untersuchung durch Rettungsassistenten der Berufsfeuerwehr ergab, dass sich das Kind dabei keine Verletzungen zugezogen hatte.

 

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar

 

Das könnte Sie auch interessieren

München: Wohnungseinbrecher verrät sich selbst mit verlorener Quittung
Dumm gelaufen: Ein Einbrecher in Grünwald hat sich quasi selbst verraten. Obwohl er extra Pfeffer verstreute, um nicht von einem Polizeihund entdeckt zu werden, verriet er sich quasi selbst: Am Tatort fiel ihm wohl eine Tank-Quittung aus der Tasche, auf der er sein Kennzeichen notiert hatte. Mehr dazu hier

 

Wenn 50 Shades of Grey schief geht
Der Sado-Maso-Kinofilm „50 Shades of Grey“ sorgte in so manchem Schlafzimmer für Abwechslung der etwas härteren Art. Das hat auch die Feuerwehr in London zu spüren bekommen. Immer häufiger wird sie gerufen, weil sich Personen nicht mehr von Handschellen oder anderen Utensilien befreien können. Mehr dazu hier