Lufthansa Flugzeuge stehen am Rollfeld, © Flughafen München

Manching unter Schock – Gewerkschaft will streiken

Die rund 1000 Jobs, die am Airbus Standort Manching wegfallen sollen, sorgen für Empörung.

Der Bürgermeister von Manching spricht von einer Katastrophe für seine Stadt und die IG Metall droht mit Streik.

„Die schlimmsten Befürchtungen der Beschäftigten haben sich leider bewahrheitet. Dieser Arbeitsplatzabbau in diesem Umfang geht an die Substanz des Standortes. Reagiert die Politik jetzt nicht und schafft einen Rettungsschirm, wie in der Krise 2008/09 für die Beschäftigten der Automobilindustrie mit der Abwrackprämie, werden die Betroffenen direkt in die Arbeitslosigkeit entlassen“, so heißt es vom zweiten Bevollmächtigten der Gewerkschaft.

Bis 2016 will Airbus im Luft- und Raumfahrtsektor nahe Ingolstadt nahezu 6000 Stellen streichen.

Der Konzern hatte die Mitarbeiteer auf einer Betriebsversammlung über den geplanten Stellenabbau informiert.

adc / dpa / az