Festnahme mit Handschellen, © Symbolfoto

Mann geht mit Axt auf 25-Jährige los

Ein 21-jähriger Mann aus Moosburg erschlug gestern Abend beinahe eine 25-Jährige mit der Axt. Sie konnte nur knapp ausweichen.

 

Gestern Abend (22.03.2017) saß eine Türkin aus Moosburg mit ihrer Bekannten in der Nähe des Moosburger Viehmarktes auf einer Parkbank. Um etwa 21:30 Uhr fuhr ein 21-jähriger Deutsch-Serbe an die Parkbank heran. Dort fing er an sich mit der Frau ein Wortgefecht zu liefern, es fielen auch mehrfach Beleidigungen.

 

In der Folge stieg der Mann aus seinem Wagen und holte eine Axt aus dem Kofferraum mit der er anschließend ausholte und in Richtung Kopf der 25-Jährigen zielte. Dank der Warnung eines Bekannten konnte die Frau der Axt knapp entweichen – der Täter traf so lediglich die Holzbank.

 

Nach der versuchten Attacke legte der 21-Jährige die Axt wieder in den Wagen zurück und fuhr mit seinen angeblich zwei weiteren Mitfahrern davon. Bis auf einen Schock, der bei der Frau ärztlich behandelt wurde, erlitt niemand weitere Schäden.

 

Noch am selben Abend, gegen 23:42 Uhr, konnte der mutmaßliche Täter durch Beamte der Zivilen Einsatzgruppe des OED Erding festgenommen werden. Er leistete keinen Widerstand.

 

In der Vernehmung bestätigte er die Anwesenheit am Tatort, stritt den geschilderten Tatablauf jedoch ab. Das Auto und die Axt des 21-Jährigen wurden von der Polizei sichergestellt.

 

Womöglich sei ein zurückliegender Streit zwischen den Parteien Grund für die Eskalation gewesen.

 

Die Kriminalpolizeiinspektion Erding und die Staatsanwaltschaft Landshut ermitteln wegen Verdachts auf versuchten Totschlag. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde der 21-Jährige heute dem zuständigen Ermittlungsrichter vorgeführt – es wurde Haftbefehl erlassen.

 

Die beiden Mitfahrer sind der Polizei bereits namentlich bekannt, weitere Zeugen sollen sich jedoch am Tatort aufgehalten haben und müssten sachdienliche Hinweise geben können.

 

Die Kripo Erding bittet diese, sich an die Tel. 08122/968–0, oder an eine Polizeidienststelle zu wenden.

 

kw