gelbes Cabrio, © Symbolbild

Mann schneidet mehrere Cabrios auf

Ein 28-Jähriger schnitt in Planegg das Verdeck eines Cabrios auf, um ein Ladekabel zu stehlen. Nach der Festnahme des Mannes, meldeten sich drei weitere Geschädigte.

 

Am Sonntagnachmittag des 18. November wurde der Polizei eine verdächtige Person gemeldet, die in Planegg um ein Cabrio herumschlich. Kurze Zeit später rief ein 52-jähriger Mann die Polizei, da das Verdeck seines Cabrios aufgeschnitten und daraus ein Ladekabel geklaut wurde.

 

Als die Polizisten eintrafen, fiel ihnen ein Mann auf, der auf die Beschreibung der zuvor gemeldeten verdächtigen Person passte. Bei einer Kontrolle wurde das entwendete Ladekabel bei dem 28-jährigen Bulgaren ohne festen Wohnsitz gefunden.

 

Im weiteren Verlauf der Kontrolle meldete sich ein 42-jähriger Münchner, dessen Cabrio ebenfalls in Planegg aufgeschnitten wurde. Das entwendete Bargeld konnten die Polizisten bei dem jungen Mann finden. Er wurde vorläufig festgenommen.

 

Bei der weiteren Bearbeitung des Falles meldeten sich noch ein 52-jähriger Starnberger und ein 48-jähriger Mann aus Fürstenfeldbruck. Deren Cabrios waren ebenfalls aufgeschnitten worden, aber es wurde nichts gestohlen. Der Sachschaden an allen vier Autos beträgt ca. 33.000 Euro. Der Ermittlungsrichter erließ Haftbefehl gegen den 28-Jährigen.