Mann stürzt in U-Bahngleis

Zwei Schüler entdeckten am Donnerstagabend gegen 23:55 Uhr einen 61-Jährigen am U-Bahnhof Olympia-Einkaufszentrum in den Gleisen liegen. Da zu diesem Zeitpunkt keine U-Bahn einfuhrstiegen die Schüler in den Gleisbereich und halfen dem mann beim Aufstehen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr die U-Bahn von der Linie 1 vom Mangfallplatz aus kommend in Richtung U-Bahnhaltestelle Olympia-Einkaufszentrum ein.
Der U-Bahnfahrer musste eine Vollbremsung einleuten, um einen Unfall zu vermeiden. Der 61-Jährige wurde dann im Anschluss ärztlich versorgt. Er hatte sich lediglich eine leichte Platzwunde über der Augenbraue zugezogen. Vermutlich war er aufgrund seiner Alkoholisierung in den Gleisbereich gestürzt. Hier laufen nun die Ermittlungen der Münchner Polizei. Zum Glück ist das Ganze gut ausgegangen.

Es wird aber noch mal extra darauf hingewiesen, bei solchen Vorfällen unbedingt den Nothalt zu betätigen, um die Einfahrt einer U-Bahn zu verhindern.

rr/Polizeipräsidium München