Marihuana-Plantage in Eglharting entdeckt

In Eglharting im Landkreis Ebersberg ist eine Marihuana-Plantage entdeckt worden. Rauschgiftfahnder der Kripo Erding und des Landeskriminalamtes haben dabei vier Rauchgifthändler und ca. 600 Gramm Marihuana sichergestellt.

Auf frischer Tat ertappt

Mitten in einer Wohnsiedlung in Eglharting haben die Fahnder einen 23-jährigen Deutschen beobachtet, der Marihuana an einen 20-jährigen Türken und dessen 21-jährigen türkischen Begleiter verkauft hat. 115 Gramm Marihuana wurden bei den drei Personen aufgefunden. Die weiteren Ermittlungen führten zu einem nahen Wohnblock. Dort wurde zunächst die Marihuana-Plantage entdeckt. Die Anlage war mit Beleuchtung, Entlüftung mit Filter und Ventilator ausgestattet. 500 Gramm bereits abgeerntetes Marihuana lag bereit. Der Betreiber der Marihuana-Plantage, ein 24-jähriger arbeitsloser Gärtnerm, wurde in einer Wohnung im gleichen Anwesen festgenommen.


Alle vier Tatverdächtigen wurden nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Sie erwartet jetzt ein Strafverfahren wegen illegalen Handels von Rauschgift in nicht geringer Menge.
mh / Polizei