Notarzt an dunkler Unfallstelle, © Symbolfoto

Markt Schwaben: Radfahrer bei Unfall tödlich verletzt

Auf der Staatsstraße zwischen Markt Schwaben und Forstinning hat sich am Mittwochabend ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 66-jähriger Fahrradfahrer wurde von einem Auto erfasst und verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Am Mittwochabend auf der Staatsstraße zwischen Markt Schwaben und Forstinning zu einem tragischen Verkehrsunfall. Ein 66-jähriger Fahrradfahrer fuhr von Markt Schwaben in Richtung Forstinning und wollte bei Beginn des Fahrradweges von der rechten Fahrbahnseite auf den gegenüberliegenden Radweg wechseln. Zur selben Zeit befuhr eine 23-Jährige mit ihrem Auto aus dem nördlichen Landkreis die Straße in entgegengesetzter Richtung.

 

Es kam zur Kollision, in deren Folge der Radfahrer so schwere Verletzungen erlitt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Gutachter beauftragt. Der Sachschaden beträgt ca. 2500,– Euro.

 

Die Straße war bis ca. 23.00 Uhr komplett gesperrt.