Polizeiauto im Einsatz, © Symbolfoto

Maxvorstadt: PKW crasht auf Kreuzung in Einsatzwagen der Polizei

Nicht nur die Schießerei hielt die Polizei am Dienstagabend in Atem. Auf der Kreuzung Görresstraße in Richtung Innenstadt kollidierte um 18.10 Uhr ein PKW mit einem Polizeifahrzeug auf Einsatzfahrt. Drei Personen verletzten sich leicht.

 

München – Als ein 35-jähriger Pkw-Fahrer die Kreuzung Görresstraße/Schleißheimer Straße in gerader Richtung überqueren wollte, knallte es. Seine Ampel zeigte Grün, doch zur selben Zeit fuhr eine Polizeistreife unter Verwendung von Sondersignalen (Blaulicht und Martinshorn) die Schleißheimer Straße in Richtung Görresstraße.

 
Der 21-jährige Polizeibeamte wollte an der Kreuzung in die Görresstraße rechts abbiegen. Vor der Kreuzung wechselte der
Polizeibeamte auf den einzigen Fahrstreifen der Gegenrichtung, um an den von seinem Fahrstreifen stehenden Fahrzeugen
vorbeizufahren. Er fuhr dann in den Kreuzungsbereich ein und es kam zum Zusammenstoß mit dem 35-jährigen Autofahrer.
Durch den Zusammenstoß wurde das Auto des 35-Jährigen gegen einen stehenden Pkw gestoßen.

 
Bei dem Verkehrsunfall wurde der 35-Jährige, der 21-jährige Polizeibeamte sowie seine 24-jährige Kollegin, die ebenfalls im
Fahrzeug saß, leicht verletzt. Die 24-Jährige musste zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

 

mk