unfall maximilianstraße frau von transporter ueberrollt, © Foto der Berufsfeuerwehr München

Maximilianstraße: Frau wird von Transporter überrollt und überlebt

Eine 73-jährige Frau wurde Donnerstagabend von einem VW-Transporter erfasst und überrollt. Die Frau überlebte mit schweren Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Nun ermittelt die Polizei, wie es zu dem Unfall kommen konnte.

 

Im Kreuzungsbereich der Steinsdorfstraße und Maximilianstraße ist eine 73-jährige Fußgängerin von einem VW-Transporter überrollt und dabei schwer verletzt worden. Sie wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt. Mit einem Lufthebekissen wurde dieses angehoben, um die Frau befreien zu können. Rettungskräfte des Notarztteams Bogenhausen und des BRK leiteten umgehend medizinische Maßnahmen ein, nachdem die Frau befreit werden konnte. Die 73-Jährige kam mit schweren Verletzungen in den Schockraum einer Münchner Klinik. Der Fahrer des Transporters erlitt bei dem Unfall einen Schock. Er wurde von einem Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams betreut. Nun kümmern sich Einsatzbeamte des Verkehrsunfallkommandos um die Rekonstruktion des Unfallhergangs. Während des Einsatzes kam es im abendlichen Berufsverkehr im Bereich der Unfallstelle zu Behinderungen.

 

unfall maximilianstraße frau von transporter ueberrollt, © Foto der Berufsfeuerwehr München

 

Erst in den Morgenstunden desselben Tages kam es zu einem Unfall, bei dem ein älterer Mann von einer Trambahn erfasst worden war und unter ihr Fahrgestell gezogen wurde. Die Einsatzkräfte hoben die Bahn ebenfalls mittels Luftkissen an, um den Mann befreien zu können. Bereits auf dem Weg in die Klinik musste er mehrmals wiederbelebt werden. Im Schockraum des Münchner Klinikum starb er dann an seinen schweren Verletzungen. Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

 

 

ad