© Symbolbild

Maxvorstadt: PKW in Flammen – Brandeinwirkung auf Wohngebäude

Anwohner bemerkten in den frühen Morgenstunden des heutigen Dienstags einen brennenden PKW-Smart vor einem Anwesen in der Schnorrstraße. Auch das vor dem Smart parkende Fahrzeug wurde sehr stark brandbeschädigt.

 

Beim Eintreffen der Polizeistreife war der PKW schon vollständig ausgebrannt. Auch der davor parkende VW wurde durch die Flammen sehr stark brandbeschädigt.

Da beide Fahrzeuge in unmittelbarer Nähe zu einem Haus standen, wurden auch Fassadenteile und mehrere Fenster durch die enorme Hitzeentwicklung beschädigt. Aufgrund der Brandeinwirkung auf das mehrstöckige Wohngebäude musste
dieses sowohl von außen mit einer Drehleiter, als auch von Innen durch Einsatzkräfte kontrolliert werden.

Der Gesamtschaden liegt bei einer Höhe von 50.000 Euro.

 

Die Brandfahndung der Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Da eine vorsätzliche Brandstiftung an dem Pkw derzeit nicht ausgeschlossen werden kann, werden Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 13, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle inVerbindung zu setzen.