Heimatgschichtn – in Grafing bei Bürgermeister Christian Bauer und an der Soldatengedenkstätte

Grafing liegt dreißig Kilometer östlich von München. Es leben in der Kleinstadt rund 14 000 Menschen. Bürgermeister Christian Bauer hat uns im Rathaus empfangen und uns seinen Lieblingsplatz außerhalb Grafings gezeigt. Außerdem haben wir am Marktplatz zufällig Franz Bauer kennengelernt, der uns spontan zur Soldatenkriegsstätte in Oberelkofen geführt hat. Vor genau 75 Jahren sind hier Soldaten auf dem Rückweg in ihre Heimat bei einem Zugunglück ums Leben gekommen. Franz war als zehnjähriger Junge Zeitzeuge und kümmert sich seitdem um die Gedenkstätte.