Zeugnisübergabe – 100 Migrantinnen wurden fit gemacht für den Münchner Arbeitsmarkt

In der Münchner Volkshochschule haben 100 Migrantinnen ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekommen und können damit ins Berufsleben einsteigen: Das Projekt „mona lea“ der Münchner Volkshochschule bereitet Migrantinnen auf den Arbeitsmarkt vor. Während eines einjährigen Lehrgangs lernen die Frauen deutsch und erwerben Qualifikationen für verschiedene Berufe. Viele von ihnen arbeiten danach im Bereich Büromanagement, im Verkauf oder in der Kinder- und Krankenpflege. Katharina Pfadenhauer.