Heimatmuseum Schliersee

Etwa 300 Jahre nach Karl dem Großen machen sich eine Hand voll Mönche aus Hirsau im Schwarzwald auf den Weg an den Schliersee, um dort ein Kloster zu gründen. Das war ein großes Glück für den Schlierseer der Neuzeit. Denn hätten diese geistlichen Herren das nicht getan, hätte Schliersee heute sicherlich nicht ein so hochinteressantes Heimatmuseum. Und es geht immer noch weiter. Nachfolgende Generationen werden sich die Frage stellen, ob das Heimatmuseum überhaupt ein Heimatmuseum gewesen ist, oder vielleicht doch eher ein Platz an dem sich die Menschen getroffen haben, um angemessen gewandet in den Bund der Ehe zu treten.