Auf die Sattel, fertig, los – nach der Fraunhoferstraße bekommt nun auch die Marsstraße extra große Radwege

Manch Münchner spricht inzwischen schon davon, dass hier „gefraunhofert“ wird – das bedeutet: mehr Platz für Radler, weniger für die Autos. Denn genau wie in der Fraunhoferstraße entstehen nun auch in der Marsstraße ähnlich breite, feuerrote Fahrradstreifen. Für die Autofahrer wird die bis jetzt vierspurige Marsstraße dann enger. Katharina Pfadenhauer war vor Ort.