Halleluja! Der Petros aus Haidhausen!

Er weiß nicht, ob er diese Krise überstehen wird. Petros Kontos, genannt „Konti“, ist der Wirt vom Café Haidhausen. Eine Institution – auch über die Grenzen des Viertels hinaus. Aber wenn er schon keine Ahnung hat wie es weitergeht, so ist doch eines gewiss: Er teilt selbst das was er eigentlich nicht hat. Mit Künstlern. Schließlich ist er selbst nebenbei Musiker. Vorerst bis Ende Juni bekommen Künstler bei ihm 25% auf ihre Rechnung. Konti bleibt dann nichts, aber er bleibt als einer, der sich mit anderen solidarisiert… während sein wohlhabender Vermieter (eine große Brauerei) das mit seinem langjährigen Mieter nicht tut. Für die stets pünktlich gezahlte Miete in all den Jahren hätte der Wirt das Objekt schätzungsweise eineinhalb Mal kaufen können. Nun zeigt sich, wer für Zusammenhalt steht und was wirklich unbezahlbar ist.