Kleinhadern: Drogenlabor ausgehoben

Die Münchner Polizei hat in einer Kleinhaderner Wohnung ein Drogenlabor ausgehoben. Der 44-jährige Bewohner ist von der Polizei festgenommen worden. Das Skurrile: die Beamten machten den Fund aus Zufall. Ein ausgelöster Hausnotruf führte zunächst einen Pflegedienst zu der Wohnung, in der sich dann aber gar keine hilfsbedürftige Person befand, sondern mehrere Behälter, voll mit illegalen Chemikalien.