100 Millionen US-Dollar: Ecclestone ist freier Mann!

Womöglich zahlt es Bernie Ecclestone aus der Portokasse: mit einer atemberaubenden Summe von 100 Millionen Dollar hat sich der Formel-1-Chef jedenfalls seine Freiheit erkauft. Im Bestechungsprozess gegen den 83-jährigen Briten stellt das Landgericht München das Verfahren ein – Ecclestone ist damit offiziell unschuldig und nicht vorbestraft, was gleichzeitig bedeutet, dass er Formel-1-Chef bleiben kann. Von der Nymphenburger Straße Anja Guder, Michael Koch und Maximilian Kettenbach.