12 000 Münchner setzen starkes Zeichen gegen Pegida

In München waren nur 1.500 Demonstranten angemeldet, es kamen aber viel mehr. Die Bürger setzten am Montagabend ein eindrucksvolles Zeichen gegen die antiislamische «Pegida»-Bewegung. Die Polizei sprach von mindestens 12 000 Teilnehmern. Mit dabei waren unter anderem OB Dieter Reiter, Liedermacher Konstantin Wecker und die Sportfreunde Stiller. Ein Bericht von Rico Güttich und Simon Götz.