Aggressives Betteln in München rückläufig

Die Stadt ist zufrieden mit ihrem Erfolg, das aggressive Betteln in München einzudämmen.

Seit der Allgemeinverfügung im August 2014 sind deutlich weniger Beschwerden bei Kreisverwaltungsreferat und Polizei eingegangen.

Damals wurde aggressives Betteln im Bereich des Altstadtrings und im Bahnhofsviertel verboten.

Timo Miechielsen mit einer Bilanz.