Alleinerziehende Mütter sollen in das Flüchtlingsheim in der Nailastraße einziehen

2016 war sie zum Symbol für die Ablehnung von Flüchtlingen geworden: Eine vier Meter hohe Mauer direkt vor einer neu gebauten Flüchtlingsunterkunft in Neuperlach. Gebaut wurde die Mauer, um die Anwohner vor Lärm zu schützen. Doch seit seiner Fertigstellung im Mai steht das Haus leer. Nun gibt es aber jemanden, der dort einziehen kann.