Amtsantritt – Historikerin Mirjam Zadoff ist neue Direktorin des NS-Dokuzentrums

Die Historikerin Mirjam Zadoff ist die neue Direktorin des NS-Dokumentationszentrums in München. Die 43-Jährige tritt die Nachfolge von Gründungsdirektor Winfried Nerdinger an, der im April in den Ruhestand verabschiedet wurde. Die Geschichtsprofessorin, die sich in ihrer Forschung und Lehre vor allem mit jüdischer Geschichte, Holocaust, Rassismus, aber auch Islamfeindlichkeit und Flucht beschäftigt, hatte sich gegen mehrere Bewerber durchgesetzt. Katharina Pfadenhauer stellt Mirjam Zadoff vor.