Asylgipfel in der Staatskanzlei

Die Flüchtlingsproblematik ist so akut wie nie zuvor:  Am Hauptbahnhof kamen Anfang der Woche mehrere tausend Kriegsflüchtlinge an, viele weitere werden wohl noch in dieser Woche Folgen.  Die Asylsuchenden wurden von den Münchnern voller Menschlichkeit begrüßt, gleichzeitig will die CSU das Abschiebeverfahren massiv beschleunigen.  Ministerpräsident Horst Seehofer hat heute zum Asylgipfel geladen, um mit Vertretern  der Kirchen, der Wohlfahrtsverbände und kommunaler Spitzenverbände über die aktuelle Lage zu Beraten – allerdings ohne die bayerische Opposition.