Auf dem Areal der Paketposthalle könnte Großes entstehen

Sie sorgen für viele Diskussionen in der Stadt: die zwei geplanten 155 Meter hohe Türme, die einmal auf dem Areal an der ehemaligen Paketposthalle vorgesehen sind. In dem neuen Quartier sollen in den nächsten Jahren Wohnungen, Büros, Geschäfte und Platz für Kulturangebote geschaffen werden. Zwei Münchner haben ihre ganz eigene Vision für das Gebiet an der Wilhelm-Hale-Straße. Bei ihnen steht der Klimaschutz im Vordergrund. Aurora Berisha und Tim Vaassen berichten.