Austauschschüler aus aller Welt feiern in München Thanksgiving

Der American Field Service, kurz AFS, ist eine weltweite Austauschorganisation für junge Menschen, die als Schüler oder als Freiwillige in sozialen oder ökologischen Projekten Zeit im Ausland verbringen möchten. Die Organisation wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Am Donnerstagabend, am amerikanischen Thanksgiving, lud nun Marlene Ippen, einst selbst als Austauschschülerin in den USA, die Gastschüler und -eltern zu einem gemeinsamen Dinner. Maximilian Kettenbach und Marco Gundel waren dabei.