Blitzmarathon: 877 Raser in München geblitzt

Beim siebten bayerischen Blitzmarathon wurden in München 877 Raser erwischt.

Die Münchner Polizei hat an 62 Kontrollstellen die Geschwindigkeit gemessen.

Höchster Verstoß: Am Mittwochvormittag fuhr ein 40-jähriger Mercedes-Fahrer in der Ständlerstraße mit 120 km/h, anstelle der dort zulässigen 60 km/h.

Den Fahrer erwarten nun ein Bußgeld von 280 Euro, zwei Punkte im Fahrzeugzentralregister und zwei Monate Fahrverbot.