Brennpunkt Wirtschaft: Lichtblick Hasenbergl

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es“ – gemäß diesem Motto initiierte die Sozialpädagogin Johanna Hofmeir 1993 das Haus „Lichtblick Hasenbergl“ in München. Mithilfe von Sponsoren und Spendern  bietet die Einrichtung  Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 3 und 21 Jahren aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien eine gesunde Grundversorgung, intensive schulische Unterstützung und soziales lebenspraktisches Training. Im Rahmen seiner Sendereihe „Brennpunkt Wirtschaft“ begrüßte Dr. phil. h.c. mult. Erich Lejeune die Gründer und Vorstände der „Stiftung Lichtblick Hasenbergl“, den Unternehmer Georg Randlkofer (Dallmayr) und den Rechtsanwalt Hans Robert Röthel, in den Räumlichkeiten der Münchner Bank e.G. zum Gespräch.