Buntkicktgut: Flüchtlingspolitik – Die Sprache des Fußballs nutzen

Tag für Tag fliehen Menschen aus ihrer Heimat wegen Kriegen und der ungleichen Verteilung von Ressourcen – in München finden einige von ihnen Zuflucht.
Das stellt die Stadt vor große Herausforderungen: Unterkunft, Versorgung, aber auch die Integration.
Engagierte Projekte wollen hier helfen – eines dieser Integrationsprojekte ist buntkicktgut.
Hier können Flüchtlinge ihre Sorgen und Probleme für einen kurzen Augenblick vergessen und einfach ganz normal, wie andere Jugendliche auch, zusammen Fußball spielen.
Sprache, Hautfarbe, Religion – das alles zählt hier nicht.

 

Rico Güttich hat ein Training besucht.