Club der Köchinnen: Ellen Presser

Schnell, scharf und gesund!  Edith von Welser-Ude lädt wieder zu ihrem Club der Köchinnen ein und begrüßt Ellen Presser. Sie ist seit 1983 Leiterin des Kulturzentrums der Israelitischen Kultusgemeinde in München. Außerdem ist sie als Dozentin an der Münchner Volkshochschule tätig und arbeitet als freie Journalistin unter anderem für die „Jüdische Allgemeine“. Gekocht wird feines Cebulka (Zwiebelei) mit traditionellem „Challah“, einem Hefezopf.

Rezept von Ellen Presser

 für die Vorspeise „Cebulka“  (Zwiebelei)
Zutaten:
3 große helle Zwiebeln
8 Eier
reines Pflanzenöl
Salz, Pfeffer
Hühnerschmalz und / oder gebratene kleingehackte Hühnerleber hinzufügen.

Zubereitung:
Die Zwiebeln schälen, klein hacken und in der Pfanne mit Pflanzenöl abrösten.
Währenddessen die Eier hart kochen, mit kaltem Wasser abschrecken.
Die geschälten Eier zerdrücken, die gerösteten Zwiebeln dazu und alles gut vermischen.
Mit Salz und Pfeffer würzen.
In der „neutralen“ Variante: einen Spritzer Pflanzenöl dazugeben.
In der „fleischigen“ Variante: etwas Hühnerschmalz mit Grieben darunter mischen – ein schlichtes, doch kalorienhaltiges Gedicht.
Diese Eierspeise lässt sich mit Salzgurken, Radieschen und Petersilie schön anrichten. Dazu reicht man die traditionelle „Challah“, einen Hefezopf, der ohne Milch und Butter zubereitet, sowohl zu milchigen als auch fleischigen Speisen passt.